Fussskelet
Fussgymnastik

Informative und kostenlose Vorträge für jeden Fuß-Profi

Ein informatives und kostenloses Programm mit praktischen Behandlungsvorführungen rund um das Thema Fuß erwartet Sie an dem Aktionspunkt Fuß innerhalb der Halle. Auch die Gelegenheit zum Austausch unter Kollegen und Fachleuten ist geboten.

Samstag, 13.04.2019

11.15 - 11.45 Uhr

Diabetische Fußbehandlung mit Naturkosmetik von peclavus® – auf was ist zu achten?
Referentin: Petra Heiler, Fußpflegerin, Podologin, Dozentin an der RUCK AKADEMIE, Hellmut Ruck GmbH

Der Vortrag vermittelt Ihnen die Fachkenntnis, Naturkosmetikprodukte zuverlässig zu erkennen und die Vorteile NATRUE-zertifizierter Pflegeserien zu nutzen. Dabei wird der Unterschied von konventionellen Pflegeprodukten und deren Inhaltsstoffe zu der NATRUE-zertifizierten Naturkosmetikmarke peclavus® erläutert. Im Folgenden werden typische Krankheitsbilder bei Diabetikern vorgestellt und aufgezeigt, welche Produkte von peclavus® in der Behandlung eingesetzt werden können und worauf besonderen Wert gelegt werden sollte.


 

12.00 - 12.30 Uhr

Tatort Instrumentenkunde
Referentin: Anja Beulke, Gustav Baehr GmbH

Missverständnisse über Arbeitsmaterialien  und fehlerhafte, nicht korrekte Instrumentenwiederaufbereitung können neben teuren Ersatz- oder Reparaturkosten schlimmstenfalls  auch zu einer Gefährdung der Patienten/Kunden führen.
Das Ausräumen von Missverständnissen und das Wissen um die häufigsten Fehlerquellen in der Instrumentenwiederaufbereitung ist entscheidend für deren Werterhalt.


 

 

13.00 - 13.30 Uhr

Ausgewählte Problemfälle der Praxis der medizinischen Fußpflege und Podologie - moderne Behandlungskonzepte
Referentin: Anke Niederau, Podologin und Heilpraktikerin (Podologie), Ocean Pharma GmbH

Anke Niederau ist erfahrene Referentin und Schulungsleiterin mit eigener podologischer Praxis. Ihr Erfolgskompendium ‚Das große Buch der Nagelerkrankungen‘ für Podologieschüler und Praktiker erschien nun in der 3. Auflage und wurde bereits in 4 Sprachen übersetzt.
Ihr Vortrag orientiert sich an konkreten Fallbeispielen und gibt den Teilnehmern darüber hinaus die Möglichkeit eigene Problemfälle zu diskutieren.
 


14.00 - 14.30 Uhr

NASPAN-Platinum - Das erste selbstregulierende Nagelkorrektursystem
Referentin: Inge Radojicic, Eduard Gerlach GmbH

Der Vortrag vermittelt Ihnen, wie einfach es sein kann mit wenigen Handgriffen und ohne formgebende Arbeiten aber mit einem sofort sichtbaren Korrekturerfolg Spangen zu setzen. Bei dem NASPAN Platinium Nagelkorrektursystem handelt es sich um ein komplett vorgefertigtes Spangensystem mit gleichzeitiger Zug- und Hebelwirkung. Verschiedene Spangengrößen – auch kleine und Übergrößen – passen sich jeder Nagelform optimal an, ohne dass dafür Abdrücke oder formgebende Arbeiten notwendig sind. Ein ausgeklügeltes Applikationsverfahren ergibt eine optimale Balance der Zug- und Hebelwirkung, die dem Patienten eine sofortige Schmerzfreiheit und hohen Tragekomfort der NASPAN Platinium Spange garantiert. Auch für Diabetiker eignet sie sich bestens.


14.45 - 15.30 Uhr

Rituale in der Fußpflege
Referentin:  Ursula Maria Schneider, www.drehpunkt-fuss.de

Viele Ereignisse in unserem Leben folgen vertrauten Abläufen und haben eine feste Struktur. Das vermittelt Vertrautheit und Sicherheit. Den Ritualen ist eigen, dass sie ohne viele Worte für sich sprechen und zum Ausdruck bringen, was mit Worten schwer auszudrücken ist. Das Wort "Ritual" entstammt dem indogermanischen RTA und bedeutet "Wahrheit" - "Rita" ist ein Sanskrit-Wort und meint das kosmische Weltgeschehen.
Lassen Sie die Füße baumeln und gewinnen Sie neue Ideen zur Kundenbindung mit besonderen fußspezifischen Ritualen, in die Sie Ihre Fußpflegeprogramme wunderbar einbinden können.


15:45 - 16:15 Uhr

Die Idee von LaShoe - wunschlos glückliche Füße
Referentin:  Dinah Eikholz, www.lashoe.de

LaShoe ist eine junge Schuhmarke für trendbewusste Frauen mit Hallux valgus und empfindlichen Füßen, die keine Kompromisse bei der Schuhwahl mehr eingehen wollen. Da, wo viele Schuhe drücken, passen sich LaShoes dank des speziell bearbeiteten Hallux Comfort- Leders und innovativem Fertigungsverfahrens ganz individuell an den Fuß an. Sie sind im empfindlichen Vorfuß-Bereich besonders flexibel und ganz weich gepolstert. LaShoes sind stylisch und bieten nun allen Frauen die Freiheit ihren Stil in jedem Moment auszuleben – ohne schmerzende Füße in Kauf nehmen zu müssen. Ihre Kundinnen oder Patientinnen werden Ihnen für die Weiterempfehlung danken.
 


Sonntag, 14.04.2019

11.15 - 12.00 Uhr

Wundversorgung mit der Blutegel-Therapie bei Patienten mit Diabetes
Referent: Jörg Halfmann, www.therapiezentrum-halfmann.de

Die Heilung einer Wunde bei Patienten mit Diabetes ist ein komplexer physiologischer Vorgang. Seit Jahren wird die Versorgung von Wunden mittels Wundmanagement fachgerecht durchgeführt. Im Vortrag von Jörg Halfmann wird eine alte, aber wieder beliebt gewordene Wundversorgung mittels Blutegeltherapie vorgestellt. 


12.30 - 13.00 Uhr

Basisch gut zu(m) Fuß nach Dr. h. c. Peter Jentschura
Referentin: Evelyn Spinner, Jentuschura International GmbH

Dr. h. c. Peter Jentschura betrachtet die Füße als wertvolle Reinigungshelfer für den gesamten Organismus. Sowohl Ausscheidungen über die unzähligen Schweißdrüsen an den Füßen als auch Ablagerungen in den Gelenken und im Gewebe sind sicht- und spürbare Symptome. In diesen Fällen empfiehlt Dr. h. c. Jentschura die Unterstützung der Ausscheidung durch basische Fußbäder, Wickel u. a. basische Anwendungen.
 Bei Strukturverzehren bzw. desolaten Strukturen, wie z. B. Offenem Bein u. a. Ulcera, Nekrosen, schlecht heilenden Wunden etc. empfiehlt er, die desolaten Strukturen zu schonen und eine umleitende entlastende Ausscheidungsunterstützung zu praktizieren. Die von ihm definierte Säurezuflusssperre mittels basischer Wickel und Kompressen


13.30 - 14.15 Uhr

Podologie und Demenz
Referent: Bruno Niederau

Wie kann ein Podologe typische Probleme bei Demenzkranken professionell behandeln? Welche neuen, wissenschaftliche Erkenntnisse gibt es hierbei? In seinem Vortrag thematisiert Bruno Niederau nicht nur das, sondern erklärt auch die Grundlagen der Demenz sowie den richtigen Umgang mit demenzkranken Patienten.


14.30 - 15.00 Uhr

Ausgewählte Problemfälle der Praxis der medizinischen Fußpflege und Podologie - moderne Behandlungskonzepte
Referentin: Anke Niederau, Podologin und Heilpraktierin (Podologie), Ocean Pharma GmbH

Anke Niederau ist erfahrene Referentin und Schulungsleiterin mit eigener podologischer Praxis. Ihr Erfolgskompendium ‚Das große Buch der Nagelerkrankungen‘ für Podologieschüler und Praktiker erschien nun in der 3. Auflage und wurde bereits in 4 Sprachen übersetzt.
Ihr Vortrag orientiert sich an konkreten Fallbeispielen und gibt den Teilnehmern darüber hinaus die Möglichkeit eigene Problemfälle zu diskutieren.


15:15-16:00 Uhr

Die Sprache der Füße
Referent: Wolfgang Knörzer, Podologe und Heilpraktiker, Hellmut Ruck GmbH

Eine häufige Ursache für organische Probleme ist die reduzierte Beachtung von Körpersignalen. Das trifft besonders auf die Füße zu, welche über reflektorische Punkte im direkten Kontakt mit allen Körperorganen stehen. Bei diesem Vortrag steht der ganzheitliche Aspekt im Vordergrund, dieser wird vom Dozenten ausführlich erklärt und in der persönlichen Anwendung demonstriert. Sie werden lernen, die Sprache der Füße zu verstehen und erfolgreich bei Ihren Kunden einzusetzen. Das Allgemeinbefinden verbessern, das Immunsystem stärken und Krankheitsbilder erkennen – dieser Kurs bringt einen Mehrwert an alternativmedizinischem Fußwissen, wie Sie es noch nie erlebt haben. Für den sektoralen Heilpraktiker in der Podologie ein "Must-Have".