Marielle Plüschke

Exklusive Workshops in kleinem Kreis

Das waren die Workshop-Themen der COSMETICA Hannover 2018.

Samstag, 15.09.2018

10:30 - 12:30 Uhr

Fußworkshop: Fuß- und Beinmassage – so gelingt Ihr Zusatzverdienst
Referentin: Angelika Rossow, www.helmut-ruck.de
Kosten: 40 € (einmaliger Einführungspreis)

Die Fuß- und Beinmassage nicht nur als schneller Abschluß Ihrer Behandlung, sondern als eigenständiges Wirkkonzept – damit können Sie Ihr Behandlungsangebot sinnvoll und erfolgreich erweitern. Im Fokus stehen in diesem Workshop diverse Grundlagen, verschiedene Massagegriffe unter Berücksichtigung der Meridiane, gegenseitiges Üben inkl. Treatment-Vorschlag und Beispielkalkulation. Nutzen Sie Ihre Chance für einen lehrreichen Workshop mit einer erfahrenen Referentin.


11:00 - 13:00 Uhr

Kosmetikworkshop: Wimpernverlängerung 3D
Referentin: Brigitte Würfl, Nails Academy for Beauty, www.kosmetikpool.com
Kosten: 40,00 €

Sie beherrschen die 1:1 Methode und wollen weiterkommen? Dann sind Sie in diesem Workshop richtig. Hier zeigt Ihnen Frau Brigitte Würfl (Academy for beauty) wie Sie 2D, 3D und 4D selbst Fächern und Ihre Kunden damit glücklich machen können. Bitte bringen Sie zu diesem Workshop eine Volumenpinzetten und Wimpern 0.07 mit. Bei diesem Workshop wird kein Modell benötigt. Dies ersetzt keine klassische Volumenschulung. 
 


13:30 - 15:30 Uhr

Kosmetikworkshop: Orientalische Fadentechnik
Referentin: Aylin Kizilkaya, www.hautkultur.berlin
Kosten: 40 €

Die orientalische Fadentechnik erfreut sich hierzulande immer größerer Beliebtheit bei den Kosmetikstudios und Spas. Kein Wunder! Der Faden bringt ungeahnte Vorteile. Schnell sind präzise Augenbrauen gemacht, borstige Haare unter 1 mm lassen sich im Gesicht leicht entfernen und kommt die Kundin nur mal zum Gesichtswaxing, braucht sie für die orientalische Fadentechnik nicht abgeschminkt werden. Der Workshop vermittelt einen ersten Einblick in das Thema Fadentechnik in Ergänzung zum Sugaring und Waxing und es werden die ersten Schritte des Bindens geübt.


 

14:00 - 16:00 Uhr

Nagelworkshop: "Ich möchte Fullcover bitte aber nicht so langweilig!"
Referentin: Marielle Plüschke, www.marielle.shop/startseite
Kosten: 40 €

Wenn die Kundinnen nur Farbe wollen aber mit einem bisschen Chichi – was bitte macht man dann?! Dieser Frage gehen Sie mit Marielle Plüschke auf den Grund. Marielle zeigt Ihnen, wie Sie mit ganz einfachen Mitteln einfarbigen Nägeln das Sahnehäubchen verpassen. Ideen, die Ihnen das eine oder andere WOW entlocken werden – Versprochen!


 

Sonntag, 16.09.2018

10:30 - 12:30 Uhr

Fußworkshop: Mobilisationstechniken am Fuß auf Grundlage der Osteopathie
Referent: Jörg Halfmann, www.therapiezentrum-halfmann.de
Kosten: 40 €

Blockaden und Bewegungseinschränkungen am Fuß können nicht nur am Fuß Probleme bereiten, sondern mitunter Auswirkungen auf die gesamte Körperstatik haben. Die Mobilisation am Fuß auf Grundlage der Osteopathie soll Bewegungseinschränkungen entgegenwirken, mit dem Ziel eine Vielzahl von Fußfehlstellungen mittels spezieller schonender Handgriffe zu korrigieren. Sie soll helfen, die Ursachen von Fußbeschwerden und Fußschmerzen ohne Medikamente, Einlagen oder Operationen zu beseitigen. Im Workshop wird u.a eingegangen auf die Anatomie des knöchernen Fußes und der Muskulatur, Auswirkungen von Blockaden und Bewegungseinschränkungen am Fuß auf den Körper, Grundlagen und Wirkungsweisen der Mobilisationstechniken.


 

11:00 - 13:00 Uhr

Nagelworkshop: Beliebteste Nagelformen im Studioalltag und Farbgellackierung
Referent: Vincenzo Russello
Kosten: 40 €

Jeder Kunde im Fingernagelstudio möchte schöne Fingernägel haben und eine gute Beratung. Der Nagelmeister zeigt wie die beliebtesten Formen aussehen und wie man die richtige Form für den Kunden auswählt.


 

14:00 - 16:00 Uhr

Kosmetikworkshop: Microblading
Referentin: Brigitte Würfl, Hand & Nails Academy for Beauty, www.kosmetikpool.com
Kosten: 40 €

In diesem Seminar erläutert Frau Brigitte Würfl, von der H&N Academy for beauty, die Vor- und Nachteile eines Microblading anhand von Beispielen. An einem Modell wird die komplette Vorgehensweise demonstriert. Die Teilnehmer benötigen kein eigenes Modell.


 

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren!