Kostenlose Vorträge und Shows am Meeting Point

Am Meeting Point ist auch sicherlich ein Thema dabei, das auch Sie interessiert.

Dazu sitzen, zuhören, genießen und lernen!

Samstag, 31.08.2019

11:00 - 11:45 Uhr

Work Balance - mehr Lebensqualität und Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz
Referentin: Elvira Senn, Kosmetik Senn

Belastungen im stressigen Berufsalltag gehen jedem nahe und jeder Mensch geht unterschiedlich damit um. Umso wichtiger ist es diese zu erkennen und herauszufinden, welche Faktoren das Gleichgewicht gefährden oder stören.  Nur so können Sie nachhaltig wieder zu einer funktionierenden Work Balance finden und Ihren Berufsalltag mit mehr Ruhe, Gelassenheit und Ausgeglichenheit bewältigen.  Freuen Sie sich auf einen spannenden Vortrag mit der Referentin. 


 

12:00-12:30 Uhr

Ausgewählte Problemfälle der Praxis der medizinischen Fußpflege und Podologie - Moderne Behandlungskonzepte
Referentin: Anke Niederau,Podologin und Fachbuchautorin, Ocean Pharma GmbH

Anke Niederau ist erfahrene Referentin und Schulungsleiterin mit eigener podologischer Praxis. Ihr Erfolgskompendium ‚Das große Buch der Nagelerkrankungen‘ für Podologieschüler und Praktiker erschien nun in der 3. Auflage und wurde bereits in 4 Sprachen übersetzt.
Ihr Vortrag orientiert sich an konkreten Fallbeispielen und gibt den Teilnehmern darüber hinaus die Möglichkeit eigene Problemfälle zu diskutieren.


 

12:45-13:45 Uhr

Schmink-Show: Die neuesten Schattier-Techniken - No Make up-Look
Referentin: Malu Wilz, Y/our Skin Care/MakeUp


 

14:00-14:30 Uhr

Der letzte Kniff zur Regenerierung von Haarwuchs nach Dr.h.c. Peter Jentschura
Referentin: Evelyn Spinner, Jentschura International GmbH

Warum scheitern immer wieder Bemühungen, nachlassenden oder verlorenen Haarwuchs zu regenerieren? Ist eine Vergiftung oder Verschlackung des Haarbodens ursächlich, dass aus ihm nur noch wenige oder keine Haare mehr wachsen?
Vielleicht sind Entgiftung und Entschlackung des Haarbodens der letzte Kniff zur Verbesserung oder sogar Regenerierung des Haarwuchses. 
Das notwendige Prozedere der basischen Schlackenlösung und Ausleitung wird verständlich vorgetragen und sehr anschaulich praktisch vorgeführt.


 

14:45-15:15 Uhr

NASPAN-Platinum - Das erste selbstregulierende Nagelkorrektursystem
Referentin: Inge Radojicic, Eduard Gerlach GmbH

Der Vortrag vermittelt Ihnen, wie einfach es sein kann mit wenigen Handgriffen und ohne formgebende Arbeiten aber mit einem sofort sichtbaren Korrekturerfolg Spangen zu setzen. Bei dem NASPAN Platinium Nagelkorrektursystem handelt es sich um ein komplett vorgefertigtes Spangensystem mit gleichzeitiger Zug- und Hebelwirkung. Verschiedene Spangengrößen – auch kleine und Übergrößen – passen sich jeder Nagelform optimal an, ohne dass dafür Abdrücke oder formgebende Arbeiten notwendig sind. Ein ausgeklügeltes Applikationsverfahren ergibt eine optimale Balance der Zug- und Hebelwirkung, die dem Patienten eine sofortige Schmerzfreiheit und hohen Tragekomfort der NASPAN Platinium Spange garantiert. Auch für Diabetiker eignet sie sich bestens.


 

15:30-16:00 Uhr

Fuß-, Nagelpilz- und Hornhautprobleme natürlich behandeln
Referent: Dr. med. Dipl.-Med. Holger Wehner, gisunt

Modernste pharmakologische Bemühungen lokal oder systemisch angewendet lösen derartige Probleme nicht ausreichend und verursachen dazu außerdem häufig Nebenwirkungen und beinhalten Risiken. Somit liegt es nahe, physiologische Besonderheiten zu nutzen, um biologisch sanft und natürlich Einfluss auf die Regenerationsfähigkeit von Haut und Nägeln zu nehmen.  


 

16:15-17:00 Uhr

Gesunder Rücken
Referent: Jörg Halfmann, Heilpraktiker und Podologe, Therapiezentrum Halfmann

Immer mehr Berufstätige arbeiten überwiegend im Sitzen. Der menschliche Körper ist jedoch nicht für Bewegungsmangel und einseitige Beanspruchungen „gebaut“. Zu den häufigsten Folgen des „falschen Sitzens“ gehören Fehlbelastungen der Wirbelsäule und Rückenbeschwerden sowie Schulter-Nackenverspannungen. Auch kann es zu Atem- und Verdauungsproblemen sowie zu Kopfschmerzen und zur Verringerung der allgemeinen Leistungsfähigkeit kommen.  Eine ergonomische Arbeitsplatzgestaltung sowie einige Tips für einen starken Rücken sollten daher für die Erhaltung der eigenen Rückengesundheit sorgen. 


 

Sonntag, 01.09.2019

11:00-11:45 Uhr

Individuelle Kundenansprache mit der Wirkung von Farben
Referentin: Karin Otten, Kosmetikerin und Visagistin

Die erfahrene Kosmetikerin und Visagistin Karin Otten erklärt Ihnen in ihrem Vortrag, wie Sie mit der Bedeutung von Farben Ihre Kunden individuell ansprechen können. Erfahren Sie, welch wichtige Rolle Farben im Alltag spielen und wie jedem Kunden beim Verkaufsgespräch eine bestimmte Farbe „zugeordnet“ werden kann. Durch diese Einschätzung können Sie schließen, wie Sie Ihre Kunden ansprechen und behandeln müssen – denn jeder Kunde verdient eine individuelle Ansprache und Betreuung, so dass Ihr Verkaufsgespräch erfolgreich ausgeht.


 

12:15-12:45 Uhr

Ausgewählte Problemfälle der Praxis der medizinischen Fußpflege und Podologie - Moderne Behandlungskonzepte
Referentin: Anke Niederau,Podologin und Fachbuchautorin, Ocean Pharma GmbH

Anke Niederau ist erfahrene Referentin und Schulungsleiterin mit eigener podologischer Praxis. Ihr Erfolgskompendium ‚Das große Buch der Nagelerkrankungen‘ für Podologieschüler und Praktiker erschien nun in der 3. Auflage und wurde bereits in 4 Sprachen übersetzt.
Ihr Vortrag orientiert sich an konkreten Fallbeispielen und gibt den Teilnehmern darüber hinaus die Möglichkeit eigene Problemfälle zu diskutieren.


 

13:00-13:30 Uhr

Basisch gut zu(m) Fuß nach Dr.h.c. Peter Jentschura
Referentin: Evelyn Spinner, Jentschura International GmbH

Dr. h. c. Peter Jentschura betrachtet die Füße als wertvolle Reinigungshelfer für den gesamten Organismus. Sowohl Ausscheidungen über die unzähligen Schweißdrüsen an den Füßen als auch Ablagerungen in den Gelenken und im Gewebe sind sicht- und spürbare Symptome. In diesen Fällen empfiehlt Dr. h. c. Jentschura die Unterstützung der Ausscheidung durch basische Fußbäder, Wickel u. a. basische Anwendungen.
Bei Strukturverzehren bzw. desolate Strukturen, wie z. B. offenem Bein u. a. Ulcera, Nekrosen, schlecht heilenden Wunden etc. empfiehlt er, die desolaten Strukturen zu schonen und eine umleitende entlastende Ausscheidungsunterstützung zu praktizieren. Die von ihm definierte Säurezuflusssperre mittels basischer Wickel und Kompressen sowie die Ableitung über intakte Strukturen nebst einer umfassenden mineralstoffreichen Versorgung bilden den Schwerpunkt seines Vortrages.


 

14:00-15:00 Uhr

Nagel-Show: Maniküre mit verschiedenen Lackiersystemen
Ute Lipsdorf, freie Trainerin


 

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren!